…sondern, wo und wann du diese absolvierst!

Dein finanzieller Erfolg, dein sportlicher Erfolg, dein Erfolg in JEDEM Bereich ist von deiner eigenen PERSÖNLICHEN ENTWICKLUNG abhängig. Und persönliche Entwicklung findet immer außerhalb der Komfortzone statt. Das bedeutet, dass du neue Dinge wagst. Du übernimmst Verantwortung. Du wächst an deinen Aufgaben. Wie möchtest du wachsen, wenn du ständig dasselbe machst? Wiederholung ist zwar wichtig, doch gilt es hierbei auch immer anspruchsvollere Aufgaben zu übernehmen. Andernfalls bleibst du auf einem Level. Und verstehe mich richtig: wenn dies dich glücklich macht, ist das völlig okay. Bedenke jedoch in jedem Moment, dass die einzige Person, vor der du dich rechtfertigen musst, DU selbst bist. Wenn du irgendwann 65 Jahre alt bist, du auf dein Leben zurückblickst und zum Entschluss kommst „Wenn ich noch einmal jünger wäre, würde ich alles anders machen…“ dann ist etwas falsch gelaufen. Du hast ein Leben. Lebe gleich das Leben, was du dir vorstellst.

Ja, das bedeutet Druck. Einerseits bekommst du äußeren Druck durch immer mehr Verantwortung und deinen Zielen. Andererseits machst du dir selbst Druck, weil du einen inneren Anspruch an dich selbst hast. Doch stelle dir selbst folgende Frage: wer bekommt wohl mehr Druck – Lionel Messi oder der Mittelfeldspieler vom Dorf-Verein?
LIONEL MESSI! Warum? Der Erfolgreiche bekommt Druck. Durch den Druck ist er wo, er ist. Der Druck, den er bekommt, trägt letztlich nur dazu bei, dass er wächst.

Womit beginnt Weiterentwicklung?

Weiterentwicklung beginnt immer mit Ehrlichkeit. Du musst schonungslos ehrlich zu dir selbst sein. Was sind deine Stärken und Schwächen? Es ist richtig, dass du dich immer auch auf deine Stärken fokussieren solltest, doch bestimmt dein schwächster Bereich deinen gesamten Fortschritt. Warum? Wenn du den schwächsten Bereich nicht zumindest auf ein annehmbares Level hebst, dann wird er dich immer bei deiner Weiterentwicklung behindern. Wenn du Fußballer bist und dort im Sturm spielst, solltest du zumindest grundlegende Basics eines Verteidigers beherrschen. Wenn du im Vertrieb tätig bist, dann solltest du zumindest gewisse organisatorische und verwalterische Fähigkeiten haben. Und wenn du für einen Triathlon trainierst, dann genügt es nicht nur ein sehr guter Läufer und Radfahrer zu sein, wenn du beim Schwimmen Probleme hast. Du wirst niemals richtig gut werden, wenn du deine Schwäche zumindest nicht erkennst und verbesserst.

„Gestern war ich klug, also wollte ich die Welt verändern. Heute bin ich weise, also ändere ich mich selbst.“

Rumi

Wir möchten immerzu alles um uns herum verändern, anstatt mit der Person zu starten, die uns am nächsten ist: wir selbst. Wenn du den Blickwinkel änderst und dich darauf fokussierst selbst immer besser zu werden, wird sich dein Umfeld automatisch ändern. Du wirst dir andere Fähigkeiten aneignen und die Welt wird Türen öffnen, welche du vorher nicht für möglich gehalten hast. Warum passiert so etwas? Es ist im Grunde relativ leicht zu beantworten: du fokussierst dich auf alles, was DU beeinflussen kannst. Es gibt schlicht Dinge, auf die du keinen Einfluss nehmen kannst. Ich gebe dir ein Beispiel: du hast ständig Ärger mit einem Kollegen. Letztendlich wirst du ihn nicht ändern, wenn du dich nicht änderst. Ändere deine Einstellung zu ihm. Oder ändere dein Umfeld. Und wenn der Ärger aufgrund von einem Wettkampf kommt: dann entwickle deine Fähigkeiten so sehr, dass du dir den Respekt und die Anerkennung von ihm verdienst. Denn wir Menschen streben nach Anerkennung. Das ist ein menschliches Grundbedürfnis. Doch wahre und aufrichtige Anerkennung kannst du nicht erzwingen. Du musst Sie dir verdienen. Du wirst keine Autorität, wenn du zwar nach außen einen hohen Status vorgibst, doch innen lediglich einen tiefen Status hast. Du wirst zur Autorität, weil du einen hohen inneren Status zeigst. Und das kommt durch Arbeit an dir selbst. Arbeite an deinen Fähigkeiten, deiner Persönlichkeit und deinem Leben. Denn du hast nur eines. Sei dir bewusst, dass du immer nur einen Autounfall von einer Behinderung oder gar dem Tod entfernt bist. Du bist nur einen Augenblick davon entfernt krank zu sein. Deshalb sei dankbar für jeden Moment.

Und wenn du dich selbst weiterentwickelst, wird eines passieren: du wirst zum Vorbild für andere Menschen. Du befähigst dich selbst andere weiterzuentwickeln. Und derjenige ist erfolgreich, der es schafft eine Gruppe aufzubauen: ein TEAM – Together Everyone Achieves More.

Sei ein Egoist, denke zuerst an dich. Denn dein Glück hängt nicht davon ab, ob du beurteilst, ob andere genug für die Weltrettung getan haben. Es liegt einzig und alleine daran, ob du am Ende des Tages sagen kannst: „Ich habe heute etwas besser gemacht als zuvor.“

In diesem Sinne: danke für deine Aufmerksamkeit. Ich hoffe, dass du auch im heutigen Artikel wieder ein paar Impulse mitnehmen konntest.

Trage dich ein, um dein persönliches Lebensrad zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Versprochen. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.