Vielleicht hast du einmal von dem Film „The Secret“ gehört oder ihn auch gesehen? Hierzu gibt es auch ein gleichnamiges Buch von Rhonda Byrne, was ebenso ein internationaler Besteller ist. „The Secret“ behandelt eines der sogenannten Lebensgesetzen: das Gesetz der Anziehung. Das Gesetz der Anziehung sagt bekanntlich aus, dass unsere Gedanken bestimmen, was wir haben oder bekommen. „Gleiches zieht Gleiches an.“

Im heutigen Artikel möchte ich dir einen Auszug der Lebensgesetze vorstellen, die für mich wichtig sind und die ich auch im Alltag berücksichtige. Manche der Gesetze kennst du vielleicht schon. Und du wirst festgestellt haben, dass die Berücksichtigung dieser Gesetze dir in mancher schwierigen Situation helfen kann. Lass uns loslegen mit dem ersten Gesetz!

Das Gesetz von Ursache & Wirkung

Alles, was geschieht, hat eine Ursache. Alles, was du heute in deinem Leben besitzt, hast du aufgrund deiner Taten, Gedanken und Handlungen. Das sind die Ursachen. Das Ergebnis ist die Wirkung. Aus diesem Grund ist es so unglaublich wichtig, dass du kontrollierst, welche Medien du konsumierst und mit wem du dich unterhältst. Weil die Gespräche mit deinem Umfeld letztendlich auch deine Gedanken prägen. Und deine Gedanken werden wiederum deine Handlungen bestimmen, was wiederum dein Leben bestimmt.

Wenn du bspw. einen gesunden und fitten Körper haben möchtest, ist der allererste Schritt dein Denken zu überprüfen. Was denkst du über Sport? Wenn du einen Glaubenssatz wie „Sport ist Mord“ verinnerlicht hast, wird es schwierig dich zum Sport zu motivieren. Dann empfehle ich als allererstes diesen Glaubenssatz aufzulösen, um dann auch die Grundlage für ein später besseres Ergebnis zu bekommen. Und letztendlich hat alles in deinem Leben eine Ursache. Und auch hier: gerade unsere eigene Identität, unsere Werte und Glaubenssätze bilden die Ursache für unser Verhalten bzw. alles steht in einer Verbindung (bspw. prägt dein Umfeld auch, was du für Werte vertrittst. Das wiederum prägt dazu bei, dass du bestimmte Dinge tust und dementsprechend die Ergebnisse erzielst).
Und auch hier: für alles in deinem Leben bist du verantwortlich. Niemand sonst.

Das Gesetz der Polarität

Alles hat einen Gegenpol. Alle Dinge im Leben haben auch eine andere Seite. Gerne gebe ich dir Beispiele:

  • Kalt und Warm
  • Hell und Dunkel
  • Arm und Reich
  • Tag und Nacht
  • Innen und Außen
  • Yin und Yang
  • Hass und Liebe
  • Angst und Mut
  • Freiheit und Gefangenschaft

All zu gerne werten wir Dinge mit „Das ist gut.“ oder „Das ist schlecht.“. Und per sé können wir so etwas nur einschätzen, wenn wir auch die gegenteilige Emotion schon einmal gespürt haben. Dementsprechend brauchst du in deinem Leben immer auch einen Gegenpol. Du kannst Liebe nur erkennen und spüren, wenn du auch Hass in deinem Leben gespürt hast. Sei dir dessen bewusst.

Dieses Gesetz hilft dir dabei zu erkennen, dass es immer auch einen Gegenpol geben muss. Es hilft dir auch Wertschätzung zu entwickeln, da du bspw. Reichtum viel mehr schätzt, wenn du die Armut gesehen oder erlebt hast. Dementsprechend hilft es dir auch bei der Bewertung. Und auch hier: für jeden bedeuten Dinge wie Freiheit, Angst, Liebe etc. etwas anderes, da jeder andere Referenzerlebnisse hat.

Das Gesetz der Anziehung

Gleiches zieht Gleiches an. Ist dir schon einmal aufgefallen, dass du relativ viele Ähnlichkeiten mit den Leuten hast, mit denen du dich gerne umgibst? Genauso ist es auch mit deinen Gedanken und deiner Erwartungshaltung. Wenn du ständig das Negative erwartest, wird das auch eintreffen. Schon einmal von einer selbsterfüllenden Prophezeiung gehört? Ich glaube daran, dass das, was ich erwarte, am Ende auch eintrifft. Und vielleicht hast du auch schon Menschen kennengelernt, die immer und überall „Bullshit“ anziehen. Es könnte einen Zusammenhang mit ihrem Denken (und dementsprechend ihrer eigenen Wahrnehmung) haben… So wie innen, so auch außen. Deine innere Welt spiegelt sich in deiner äußeren Welt wider.
Wenn du also erwartest, dass etwas schlimmes passiert, dann ebnest du dem Unglück bereits den Weg. Und auch hier: das soll nun nicht bedeuten, dass du dir einfach nur lange genug Dinge einreden musst und ehe du dich versiehst ziehst du alles Tolle an. Positive Gedanken nützen dir alleine nichts. Doch wirst du feststellen, dass wenn du an eine Sache oft denkst und dich damit beschäftigst, dass du dies in dein Leben ziehst. Auf einmal passieren Dinge, die dazu führen, dass du das von dir Gewünschte erreichst oder dem näher kommst.

Und es ist relativ einfach: where focus goes, energy flows…

Bedenke also, dass alles, was du denkst Auswirkungen haben kann. Wenn du permanent das Negative erwartest, dann ist dein Unterbewusstsein auch viel stärker darauf fokussiert eine Bestätigung für etwas Negatives zu finden. Und schon ziehst du Unglück an. Bist du hingegen positiv gestimmt, dann wird dein Unterbewusstsein dir auch Wege zeigen dies zu bestätigen. Das beste Beispiel ist das Setzen von Zielen. Ich bin selbst immer wieder aufs Neue überrascht, wenn ich meine Ziele vor ein paar Monaten oder Jahren anschaue und feststelle, dass ich einen Großteil erreicht habe!

Merke dir bitte den folgenden Satz: „Beachtung bringt Verstärkung. Nicht-Beachtung bringt Befreiung.“

Das Gesetz des Rhythmus

Nach jedem Regenschauer gibt es auch Sonnenschein. Nichts im Leben ist für immer, sondern das Leben unterliegt ständigen Veränderungen. Genauso verhält es sich mit Dingen wie Niederlagen oder Trennungen: es ist lediglich vorübergehend. Dieses Gesetz ist eng mit dem Gesetz der Polarität verwandt. Und es hilft dir zu verstehen, dass es auch in den tiefsten Tiefen immer auch wieder bergauf geht. Und genauso wenn du ganz oben bist: es geht immer auch wieder nach unten. Es wird immer wieder Tage geben, die nicht perfekt sind. Und genau an diesen Tagen solltest du dir dieses Gesetz bewusst machen, denn alles ist vergänglich. Keine Niederlage ist für immer und es kann schon im nächsten Moment der große Sieg kommen.

Das ist wie mit deinem Herzschlag:

Bedenke jedoch dabei, dass Ausdauer und Kontinuität die ausschlaggebenden Eigenschaften sind, um den großen Erfolg in dein Leben zu lassen. Jedem Erfolg gehen Niederschläge voraus. Und nach jedem Erfolg wird es auch wieder Niederschläge geben. Ein vollkommen normaler Prozess, ganz so wie dein Herzschlag.

Das Gesetz der Geistigkeit oder auch Das Gesetz des Ursprungs

Deine Gedanken erschaffen deine Realität. Alles, was in unserer Welt ist, war einmal ein Gedankenkonstrukt. Mein Mentor hat mir hierzu immer eine Frage gestellt: bist du Opfer oder SCHÖPFER deiner Umstände? Denn damit lenkst du deinen Fokus. Dein Leben, was du hast, hast du dir selbst erschaffen. Durch deine Gedanken und den daraus resultierenden Handlungen. Dementsprechend darfst du dir auch deiner limitierenden Glaubenssätze bewusst werden. Denn diese lähmen dich und sind Sand im Getriebe. Und auch hier: nur du bist für dein Leben verantwortlich. EIGENVERANTWORTUNG! Im Job, in der Beziehung oder für deinen Körper…

Wenn du etwas in deinem Leben ändern willst, musst du immer mit deinen inneren Überzeugungen und Gedanken beginnen. Viel zu viele Menschen ändern nämlich nur die äußeren Umstände und wundern sich, dass sie immer die selben Ergebnisse erhalten. Änderung beginnt von INNEN (bzw. startet im Kopf!).

Werde dir deiner Glaubenssätze und Werte bewusst. Was glaubst du von dir selbst und warum? Alles, was du nicht kannst, kannst du lernen. Fähigkeiten sind erlernbar. Und das wiederum steht in Zusammenhang mit deinem Verhalten und deiner Umgebung. Wenn du nun sagst, dass das nicht geht, lese den ersten Satz noch einmal aufmerksam durch (deine Glaubenssätze bestimmen nämlich, dass du dir sagst, dass du etwas nicht kannst!).

In diesem Sinne hoffe ich, dass ich dir damit wieder ein wenig Input zum Nachdenken geben konnte. Diese Gesetze können dir helfen manche Situationen in einem neuen Kontext zu betrachten. Und vielleicht wirst du etwas feststellen: wenn du es schaffst deine inneren Überzeugungen zu steuern und dich auf die Dinge fokussierst, die du haben möchtest, lernst du die Auswirkungen dieser Gesetze kennen. Und aufeinmal ziehst du die Dinge in dein Leben, die du wirklich möchtest…

Trage dich ein, um dein persönliches Lebensrad zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Versprochen. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.